Zusammenfassung | Ludditen | Situation | Nottingham | Yorkshire | Lancashire | Eupen und Aachen | Iserlohn und Böhmen | Schlesien | Autoritäten | Erfolg | Politisch | Literatur

Bordüre

N ed Ludd und die Ludditen Mittelenglands

Ludditen wurden die Heimgewerbetreibenden Mittelenglands genannt, die ab 1811 mit Maschinensturm versuchten, moderne Maschinen und Lohnausbeutung zu verhindern. Die Figur des "Ned Ludd" wurde früh mythologisiert.


Die Ludditen sind nicht die ersten, wohl aber die bekanntesten und am meisten erforschten Maschinenstürmer der Frühindustrialisierung. Fälschlicherweise als Synonym für Maschinenstürmer generell verwendet, unterstellen ihnen ihre Zeitgenossen und später einige Historiker politische Reformabsichten, gewerkschaftliche Ziele, revolutionäres Bestreben oder simple Kriminalität und Unterschichtenprotest, je nach Standpunkt.

Webstuhl

Ludditen werden die Heimgewerbetreibenden genannt, die von 1811 bis 1814 in der Textilindustrie Mittelenglands gegen die verhassten Web- und Schermaschinen vorgingen. Hier dominierte das Verlagssystem, in dem die Heimarbeiter Maschinen von einem Fabrikanten bzw. Verleger mieteten und einen bestimmten Stücklohn für ihre Arbeit erhielten. Für die Ludditen war Maschinensturm eine überlegte und kalkulierte Politik, nachdem alle anderen ihnen zur Verfügung stehenden Mittel des Protests angesichts der veränderten Situation des industriellen Umbruchs gescheitert waren. Gewalt war also letztes Mittel, und die Ludditen entwickelten eine bemerkenswert gut organisierte und disziplinierte Form. Aus der Unterschicht und teils auch aus der Mittelschicht erfuhren sie viel Sympathie.

Mythologisierter Namensgeber

Ihr Name wird in verschiedenen Quellen auf den Sohn eines Strumpfwirkers namens Ned Ludlam oder Ned Ludd zurückgeführt, der sich seinem Vater (oder Meister) widersetzte und aus Protest die Nadeln zerbrach. Als der Maschinensturm in Nottingham begann, erinnerte man sich an ihn. Schnell wurde Ned Ludd als Symbol des "Aufstandes" gegen die ungerecht handelnden Manufakturbesitzer mythologisiert. Nach anderen Quellen war ein Captain oder General Ludd einer der Anführer der ersten Proteste. Er soll in Sherwood Forest - der Heimat des berühmten Robin Wood - gelebt und über verschiedene Kanäle Anweisungen ans Fußvolk gegeben haben. Hier erscheint die Figur jedoch schon sehr mythologisiert, wenn nicht sogar imaginär. Dennoch zeigt diese Popularität, welch große Bedeutung dieses Symbol für den Willen der Textilarbeiter hatte.

Die letzten englischen Maschinenstürmer gab es in den 1830er Jahre in der Landwirtschaft, hier stand ein "Captain Swing" im Kampf gegen die Dampfmaschinen in der Agrarwirtschaft. (bik)

 

weiter zum Hintergrund der Ludditen

 

Erstellt am 09.01.2001

Hier geht's zurück nach Hause